Placeholder image

Herzlich willkommen bei www.historische-kampfkunst.ch dem Verein für historisches Fechten in Luzern!

Wir rekonstruieren, interpretieren und trainieren historische europäische Kampfkünste.

 

Unsere Techniken und unser Wissen ziehen wir aus den alten historischen Quellen, welche von den Fechtmeistern des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit geschrieben wurden. Dabei leben wir quasi eine moderne Interpretation dessen, was wir aus diesen Schriften rekonstruieren können. Eine 100% authentische Rekonstruktion wird nicht mehr möglich sein, da die Bücher einfach eine gewisse Beschränkung auferlegen und oft nur eine Zeitmaschine letztendlich Antwort geben könnte. Aber wir nähern uns dem Fechten der alten Zeit soweit es uns möglich ist an und versuchen für uns Heute, wie wir im hochtechnischen 21. Jahrhundert leben, einen Weg zu finden an diese ausgestorbene Tradition würdevoll anzuschliessen. Dabei gilt es, neue Werte zu finden und alte Inhalte mit neuem Leben und Ideen zu füllen.

Wir betreiben kein Reenactment, d.h. wir versuchen nicht eine alte Fechtschule dadurch nach zu empfinden, dass man sie möglichst detailgetreu nachstellt.

Wir trainieren die bewaffneten und unbewaffneten Systeme und Methoden wie z.B. die Handhabung von Waffen wie dem spätmittelalterlichen Langschwert, dem Dolch, dem Messer oder dem einhändig geführten Schwert mit Buckler und vielen weiteren.

Wir betreiben keinen Schaukampf, d.h. wir lernen und trainieren die Kampftechniken als Kampfkunst bzw. Kampfsport und nicht also Show-Elemente.
Unsere Ziele sind:

1.) Die historischen Kampftechniken, insbesondere des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit, als Kampfkunst bzw. Kampfsport zu praktizieren und zu etablieren.
2.) Die Historischen Fechtkünste weiter zu entwickeln.
3.) Freies Fechten zu ermöglichen.
4.) Die Historischen Europäischen Fechtkünste der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.